Home Über... Sammeln Technik Forum Sonstiges Verkauf Links
<< Literatur Was sammeln Wert/Alter Marken Geschichte
<< Marken Gehäuse Technik Achtung!
>> Tricks Sprache



Was sammeln? - ACHTUNG! Augen auf beim Uhrenkauf!

Tricks, Vertuschung, Verschleierung und Co.
Vielleicht ist es dem einen oder anderen auch schon mal passiert - man kauft eine vermeintlich 'billige' Uhr und stellt dann erschreckt fest, dass man die Bilder bzw. die Uhr einfach zu wenig genau angeschaut und den Text zu schnell überflogen bzw. den Verkäufer nicht eingehend genug befragt hat. Das kann einem natürlich überall, im Internet, auf dem Flohmarkt, an der Uhrenbörse, an der Auktion oder auch beim privaten Kauf passieren.

Ganz so schlimm wie das nebenstehende Beispiel zeigt, muss es ja nicht kommen. Solche Beispiele sind auch nicht das Problem, denn da sieht auch ein Laie, dass da ganz fürchterlich gebastelt und gepfuscht wurde. Nein, die wesentlich perfideren Mängel werden vielfach erst nach dem Kauf offensichtlich und dann ist es bereits zu spät.

Es sollten an dieser Stelle einige Beispiele gezeigt werden, wie man als Käufer schnell auf kleine Tricks der Verkäufer hereinfallen kann. So kann vielleicht der eine oder andere Fehlkauf vermieden werden.

Auch sprachlich sind die Angebote/Auktionen vielfach von unglaublichem Einfallsreichtum der Verkäufer geprägt. Erstzeituhren und museale Qualität wird da angeboten. 'Kostbare Raritäten' werden blumig beschrieben und zu völlig überrissenen Preisen an den Mann gebracht. Auch hierzu einige 'Sprüche' auf die unbedarfte Käufer immer wieder gerne reinfallen.

Diese und laufend neue Fälle von Tricks, Vertuschung, Verschleierung und Co. werden auch im >PocketWatch Forum , speziell im Beitrag >Tricks, Vertuschung, Verschleierung & Co. vorgestellt.

Unpassender, abgehackter Minutenzeiger, zu langer Sekundenzeiger, billiges Plastikglas, Haarrisse im Zifferblatt, kurz: eine Ruine






© 2003/2004, PocketWatch Switzerland